International Patient Organisation Primary Immunodeficiencies (IPOPI)

IPOPI ist eine international agierende Patientenorganisation. Mitglieder können nur national tätige Organisationen werden, die sich für Patienten mit einem primären Immundefekt einsetzen. Der Hauptsitz der IPOPI ist in England. Derzeit werden 51 nationale Patienten-Organisationen unter diesem Dach vereint.

IPOPI konzentriert sich als leistungsfähige und zuverlässige internationale Patientenorganisation auf drei Hauptziele:

  • Unterstützung bei der Gründung und späteren Arbeit von nationalen Patientenorganisationen auf der ganzen Welt.
  • Verbreitung von Informationen an die nationalen Mitglieder; Verbesserung der Kommunikation zwischen den einzelnen Organisationen; Zusammenarbeit mit Ärzten, Pflegekräften, Meinungsbildnern in der Immunologie und der pharmazeutischen Industrie.
  • Unterstützung von Therapieentwicklungen, effektiveren Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit PID, Sicherheit und ausreichende Verfügbarkeit von Blutprodukten.

IPOPIs Vision als globale Organisation: Allen Patienten mit angeborenen Immundefekten weltweit Zugang zu einer frühzeitigen Diagnose und optimaler Therapie zu ermöglichen.

Weitere Informationen unter www.ipopi.org