Für Sie sind wir gern aktiv

In erster Linie geht es um das ganz Persönliche: Wir unterstützen Sie dabei, umfassende Informationen über angeborene Immundefekte zu bekommen und geben Ihnen Hilfestellung beim Umgang mit der Krankheit – egal, ob Sie selbst oder Ihr Kind betroffen sind. Zudem fördern wir den aktiven Erfahrungsaustausch Betroffener außerhalb der medizinischen Betreuung und leisten darüber den so wichtigen seelischen Beistand.

Darüber hinaus engagieren wir uns auf sehr vielfältige Weise, um das Thema angeborene Immundefekte öffentlich zu machen – und helfen Patienten mit einem angeborenen Immundefekt damit unmittelbar und mittelbar, ein weitgehend normales Leben zu führen.

  • dsai organisiert Ärztefortbildungen im weiten Feld der Immunologie
  • dsai engagiert sich für bundesweite Vernetzung und notwendige Erweiterung der Immundefektambulanzen
  • dsai nimmt an Gesprächsrunden mit Regierungsvertretern sowie politischen Gremien teil
  • dsai pflegt intensiven Kontakt zu Krankenkassen
  • dsai steht für internationale Zusammenarbeit und ist Gründungsmitglied der weltweiten Patientenorganisation für Immunerkrankungen (IPOPI)
  • dsai macht sich stark für die Aufnahme des Screenings auf Antikörpermangel in die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen von Säuglingen und Kleinkindern
  • dsai veranstaltet bundesweit Informationstage an Schulen
  • dsai leistet Öffentlichkeitsarbeit, um aufzuklären, zu sensibilisieren und die Probleme rund um das Krankheitsbild „Angeborener Immundefekt“ transparenter zu machen