Gut zu wissen

Die dsai hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht, die Patienten und ihren Angehörigen, aber auch Ärzten wertvolle Hintergrundinformationen bieten.

Unsere Mitglieder erhalten alle Publikationen kostenfrei!

Neueste Publikationen

Wie kann ich feststellen, ob ich selbst oder mein Kind an einem angeborenen Immundefekt leidet?
Der Immuncheck der dsai nennt die wichtigsten Anhaltspunkte für Kinder und Erwachsene.

Für Fach- und praktische Ärzte:

Im Rahmen der Initiative „Gesund.Leben.Bayern.“ hat die dsai gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege einen Leitfaden zur Erstdiagnostik von angeborenen Immundefekten herausgebracht. Der Leitfaden listet Warnzeichen auf, die bei Kindern und Erwachsenen auf einen angeborenen Immundefekt hinwiesen können, und gibt dem Arzt zur Entscheidungsfindung die entsprechenden Leitlinien der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) an die Hand.

Für Kinder:

Mit Immun im Cartoon sowie Immun im Cartoon – Ein böser Tag fürs Knochenmark hat die dsai zwei Lehr-Comics über das menschliche Immunsystem veröffentlicht. Die jeweils 32-seitigen Cartoons klären anschaulich und lustig, aber medizinisch korrekt über primäre Immundefekte auf. Dazu gibt es auch zwei Hörspiele.
Das Kinderbuch Tom und die Infusion soll betroffenen Kindern die Angst vor der Immunglobulintherapie nehmen, sich mit Immunglobulinen zur Therapie ihres angeborenen Immundefekts zu spritzen. Das zweite Buch Wenn die Zellen Ärger machen ist für kleine Patienten gedacht, die kurz vor einer Knochenmarktransplantation stehen.

Für Erwachsene:

Neben zahlreichen Ratgebern können Sie hier zwei Bücher bestellen, die auf sehr persönliche Weise das Leben mit einem Immundefekt schildern: Die Diagnose und Isoliert – Mein Kind hat kein Immunsystem.

Zudem finden Sie hier zahlreiche Broschüren, die sich mit den häufigsten angeborenen Immundefekten beschäftigen